.Brot .Lose .Kunst

Contemporary Art of Photography

Über mich – About

cropped-brotBrot .Lose .Kunst

künstlerische Fotografien
Art Photography

Signiert mit Zertifikat, Originalprints auf FineArt Papieren von Hahnemühle, Canson, Epson. Gedruckt mit UltraChrome Tinten für lange Haltbarkeit. Teilweise mit Kaschierung auf Aludibond oder Hartschaumplatte.

Signed with certificate, original prints on FineArt papers from Hahnemühle, Canson, Epson. Printed with UltraChrome inks for long durability. Partially laminated on Aludibond or hard foam board.

Fine Art Prints

Fotografien ohne Limitierung. Originalprints auf FineArt Papieren. Photographs without limitation. Original prints on FineArt papers.

Limitierte Editionen / limited editions

Einzelbilder oder Kollektionen in streng limitieren Auflagen.
Signiert, nummeriert mit Zertifikat.

Single pictures or collections in strictly limited editions.
Signed, numbered with certificate.


Foto: Beate Ruwe

Foto: Beate Ruwe

Rainer F. Steußloff

fotografiert seit seinem 6. Lebensjahr. Als Kind durchstreifte er die Landschaft an der Ems, später im Auftrag großer deutscher und internationaler Magazine Asien und Europa.
In den 1990er Jahren war er viel in den Krisengebieten zwischen Kurdistan, Kasachstan, Kirgistan, Kambodcha und NordKorea unterwegs. Die dort entstandenen Bilder wurden in Magazinen wie Der Spiegel, Stern, Die Zeit, NewYorkTimes und Newsweek veröffentlicht. In den letzten Jahren konzentrierte er sich auf komplexere Langzeitthemen. Diese führten ihn u.a. nach Indien, Äthiopien, Marokko, Israel, Jordanien und in die Türkei. Es entstand das Projekt Der Weg zum Himmelreich über Weltreligionen im Alltag.

Seine Arbeiten wurden in diversen Ausstellungen gezeigt und mit internationalen Preisen geehrt.


Rainer F. Steußloff   has been taking photographs since he was 6 years old. As a child he roamed the landscape along the Ems river, later commissioned by major German and international magazines to do so in Asia and Europe. In the 1990s he travelled extensively in the crisis regions between Kurdistan, Kazakhstan, Kyrgyzstan, Cambodia and North Korea. The pictures taken there were published in magazines such as Der Spiegel, Stern, Die Zeit, NewYorkTimes and Newsweek. In recent years he has concentrated on longer-term, more complex topics. These led him to India, Ethiopia, Morocco, Israel, Jordan and Turkey. His works have been shown in various exhibitions and honoured with international prizes.


Pressestimmen

“Sein Atelier ist die Straße, sein Metier die Beobachtung von Situationen und Begebenheiten, das Sammeln von Motiven, bis sie zu einem Themenkomplex heranreifen.” Freelens.com zur Ausstellung Weekend.

“Rainer Steußloff, dem es immer wieder gelingt, brillante Momente mit einer wunderbaren Leichtigkeit einzufangen.” PNN – Potsdamer Neueste Nachrichten zur ART Brandenburg 2017.

“Die Fotoserien strahlen eine impressionistische Schönheit und Ruhe aus. Dass Steußloff auch ganz konkret, bissig, witzig fotografieren kann, das wird im zweiten Ausstellungsraum sichtbar.” MAZ – Märkische Allgemeine


CV

1985 Joker Foto in Bonn, Reportagen für nationale und internationale Zeitschriften und Magazine in Zwischen Europa und Asien.
1989 Bildband Die Chaoten – Bilder aus Wackersdorf  ¬  AV-Verlag Augsburg
2005  Intro: Fotos aus Leidenschaft in Berlin.
2008  FREELENS e.V. Regionalgruppenleiter in Berlin seit
2011  Vorstandsmitglied
2011  Extro Galerie– Contemporary Art of Photography in Berlin Weißensee.
2015  Brot .Lose .Kunst – Zeitgenössische Fotografie online
2016  Kurator des Fotoprojekts „Bitte warten !?“ zu Flucht und Vertreibung
2018  Kurator Ausstellung BorderLine – EMOP, Galerie Die Wellenmaschine


Ausstellungen / exibitions

2018   wildes wiederholen. material von unten ¬ Künstlerische Forschung im Archiv der DDR-Opposition, Ausstellung im District Berlin
2018   Weekend – 3 Fotografen ¬ Ausstellung Kulturmühle Perwenitz
2018   BorderLine ¬ Europäischer Monat der Photography, Galerie Die Wellenmaschine, Berlin
2018   ISLAM IN EUROPA ¬ Ausstellung der Preisträger des zenith Photo Award 2017, Museum in der Kulturbrauerei, Berlin
2017   ART Brandenburg ¬ Kunstmesse, Potsdam
2017   Ein Tag Berlin ¬ 30 Jahre danach. Gemeinschaftsausstellung, Fotogalerie Friedrichshain, Berlin
2017   Rückblende 2016 ¬ Landesvertretung Rheinland-Pfalz, Berlin,  dann Bonn, Mainz, Leipzig, München, Brüssel u.a.
2017   Bitte Warten ¬ Gemeinschaftsausstellung zu Flucht und Vertreibung, Wissenschaftspark Gelsenkirchen
2017   Die Herzlichkeit des Augenblicks ¬ Einzelausstellung, Katharinenhof, Berlin
2017   Neue Nachbarn in Schönwalde ¬ Einzelausstellung, Refugium, Schönwalde-Siedlung
2016   Angekommen?! ¬ Gemeinschaftsausstellung zu Flucht und Vertreibung, Landesvertretung Rheinland-Pfalz, Berlin
2016   Unter Druck! Politik und Medien ¬ Haus der Geschichte, Bonn
2016   24 Stunden Neukölln ¬ Kunstfestival, Berlin
2015   25 Jahre friedliche Revolution ¬ Historische Bilder, Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung, Potsdam
2015   60 zum 60. ¬ 60 Darstellungen des gleichen Modells, Antiform, Kunsthalle, Siegburg
2015   Gute Fotos – Guter Zweck ¬ Benefizausstellung zu Gunsten der FREELENS Foundation, Hamburg
2015   Ein Tag Deutschland ¬ Gemeinschaftsausstellung FREELENS e.V. in Kabul (Afghanistan), Dhaka (Pakistan) und Dongguan (China)


Awards

2019   nominiert bei den “5. FineArtPhotographyAwards” mit der Serie TuskerTrail in der Kategorie Architektur
2018   Finalist der “11th Pollux Awards” Kategorie Architecture & Interiors mit einer Serie über mittelalterliche Kirchen in Brandenburg
2018   nominiert bei den “11th Int’ Color Awards” in der Kategorie Architektur mit dem Bild “Ziesar Bischofskapelle”
2018   nominiert bei den “11th Int’ Color Awards” in der Kategorie Wildlife mit dem Bild “Lonely Horse”
2017   Honorable Mention bei den “Int’ Photography Awards” in der Kategorie Architektur mit den Bild “Cologne Cathedral”
2017   nominiert bei den “10th Int’ Color Awards” in der Kategorie prof. Architektur mit dem Bild “Havelberg Cathedral”
2016   nominiert bei den “9th Int’ Color Awards” in der Kategorie FineArt mit dem Bild “Fairies Dance”
2015   Bronzemedaille bei den “Epson PanoAwards” für “Fairies Dance”
2015   Lensculture “Street Photographie Awards”, unter den besten 50 mit “Ekstase”
2015   nominiert bei den “Black Spider Awards” in der Kategorie People mit dem Bild “The Years After”
2014   nominiert bei den “8th int’ Color Awards” in der Kategorie FineArt mit dem Bild “Was bleibt”
2013   Bronzemedaille bei den Epson PanoAwards für “Reichstagspanorama”


© 2019 .Brot .Lose .Kunst

Thema von Anders Norén